Klaus Gussmann

Partner

LawyerAccredited Specialist Lawyer for Criminal Law

Klaus Gussmann is especially active in large-scale white collar crime proceedings and compliance advice, both for companies and private individuals. Legal matters pertaining to the rules of professional practice for lawyers form another mainstay of his work.

He completed his studies at LMU Munich and was admitted to the bar in 1979. He spent the first few years of his career at the prominent criminal defence firm owned by Rolf Bossi. In 1981, he set up Prof. Dr. Müller & Partner together with Eckhart Müller and Albrecht Heyng, where he specialised first and foremost in criminal law.

Klaus has lectured at advanced training events for legal specialists organised by the Munich Bar Association (RAK), as well as for the German Lawyers Institute (DAI), the German Bar Association (DAV) and legal training company Zorn Seminare. Beyond this, he has contributed towards junior lawyer training events on behalf of the Bavarian State Ministry of Justice. He was an examiner for criminal law and the rules of professional practice for lawyers for the second German state examination in law until 2014.

Klaus Gussmann advises in German and English.


Praxiskommentar zu BGH, 28.10.2015 – 1 StR 465/14: Zufluss von Einnahmen (m. Anm. Müller/Gussmann) in NStZ 5/2016, S. 292

 

Buchbesprechung von „Moosmayer/Hartwig, Interne Untersuchungen. Praxisleitfaden für Unternehmen“, NJW 2013, S. 1724.

 

„Berufsrisiken des Strafverteidigers“, 2007, Strafverteidigerpraxis (StVP) Bd. 5;

26.06.2015
„Die Rolle von Unternehmensmitarbeitern als Beschuldigte und Zeugen in Wirtschaftsstrafverfahren / Wechselwirkungen zwischen Straf- und Zivilrecht“

Vortrag gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Christian Pelz im Rahmen der Veranstaltung „Litigation Conference 2015″ der Kanzlei Noerr LLP

 

10.10.2014
„Junge Anwälte“ – Vortrag im Rahmen der Anwaltsfortbildung der RAK München

 

11.10.2013
„Erfahrungen und Probleme im Bereich der Organisierten Kriminalität bei der Ermittlungsführung und in der Hauptverhandlung“, Podiumsdiskussion im Rahmen der Tagung „Organisierte Kriminalität“ der Deutschen Richterakademie in Trier.

 

04.06.2013
mit Maximilian Müller LL.M.
„Verteidigung in Betäubungsmittelverfahren“ – Vortrag in der RAK München (Grundausbildung Strafrecht für Junge Anwälte)

 

04.05.2012
„Junge Anwälte“ – Vortrag im Rahmen der Anwaltsfortbildung der RAK München

 

26.04.2012
„Einführung in die richterliche Praxis – Rechtsanwalt und Strafgericht“, Vortrag und Podiumsdiskussion im Rahmen der Richterakademie Fischbachau

 

05.10.2011
„Stellung und Aufgabe des Strafverteidigers“. Einführungslehrgang für Rechtsreferendare

 

06.04.2011
Einführungskurs für Rechtsreferendare – Straf- und Strafprozessrecht

 

29.10.2010 und 30.10.2010
„Neue Entwicklungen im Wirtschaftsstrafrecht; Schwerpunkt: Untreue“, Vortrag im Rahmen der Fachanwaltsfortbildung in München und Stuttgart (Veranstalter: ZORN-Seminare).

 

22.07.2010
„strafrechtliche Risiken des Rechtsanwalts“, Vortrag im Rahmen der Referendarausbildung im Berufsfeld „Anwaltschaft“ der RAK München.

 

21.07.2010
„Einführung in die Verteidigung in Betäubungsmittelsachen für junge Anwälte“, Vortrag im Rahmen der Anwaltsfortbildung der RAK München.

 

12.-14.02.2010
„Berufsrisiken des Strafverteidigers“, Vorlesung im Rahmen des Masterstudiengangs Verkehrs-, Straf- und Versicherungsrecht der Fachhochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

www.rak-muenchen.de
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München, Tal 33, 80331 München

 

www.anwaltverein.de
Deutscher Anwaltverein e.V.

 

www.ag-strafrecht.de
Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des DAV

 

www.muenchener-anwaltverein.de
Münchner Anwaltverein e.V.

 

www.m-j-g.de
Münchener Juristische Gesellschaft

 

www.wistev.de
Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V.